Capoeira Angola Bern
Capoeira
Angola Bern
Capoeira
Angola Bern
Willkommen bei Coletiva Ashé Odara!
Capoeira ist eine Kunst und eine Ausdrucksform. Sie kombiniert Kampfsport, Tanz, Theater, Musik und Ritual.
Wir sind eine Gruppe, die seit 2015 Capoeira Angola in Bern praktiziert.
Unser Kollektiv ist offen für alle, unabhängig vom Alter, Geschlecht, Herkunft oder Capoeira-Erfahrung.
Willkommen bei Coletiva Ashé Odara!
Capoeira ist eine Kunst und eine Ausdrucksform. Sie kombiniert Kampfsport, Tanz, Theater, Musik und Ritual.
Wir sind eine Gruppe, die seit 2015 Capoeira Angola in Bern praktiziert.
Unser Kollektiv ist offen für alle, unabhängig vom Alter, Geschlecht, Herkunft oder Capoeira-Erfahrung.
Über Capoeira
Capoeira wurde im 18. Jahrhundert von afrikanischen Sklaven in Brasilien als eine Form der Selbstverteidigung entwickelt. Getarnt als Tanz entwickelte sich Capoeira zu einer komplexen Kunst und einem Ritual, dass die körperliche Bewegung, Musik, Gesang und Theatralität miteinander verbindet. 
Für die afrikanischen Sklaven war Capoeira ein wörtliches und symbolisches Mittel zum Überleben. Sie wurde zu einem Werkzeug der Verteidigung, dass Stärke, Selbständigkeit und Selbstwertgefühl bestätigte und die Freiheit erreichbar machte.
Trainings
Montag
            (auf Anfrage, im Freien)
Zeit:
18:00 – 20:00 Uhr
Anfänger und Fortgeschrittene

Mittwoch

Zeit:

20:00 – 22:00 Uhr

Anfänger und Fortgeschrittene

Trainings
Montag (im Freien)
Time

18:00 – 20:00 Uhr

Type

Anfänger und Fortgeschrittene

Mittwoch

Time

20:00 – 22:00 Uhr

Type

Anfänger und Fortgeschrittene

Capoeira Angola Bern
Kommende Events
Workshop
Masterclasses of Capoeira Angola… Carlo Alexandre is a capoeira angola master, performance artist, author, musician, and composer. He has used capoeira to bring together capoeiristas and artist from around the world to create music to advocate for indigenous peoples’ rights (albuns Historias de Plantas, Tekó Porã and Guarnicê), a photographic exhibition and book documenting the history of slavery in Rio (capoeira and lectures at the Valongo Wharf), compose the soundtrack for the documentary “Orphan Mothers”- the gruelling story of police violence in Rio’s favelas, and a greek tragedy re-interpreted to explore racism, fascism and fanaticism (In Blood, London). Through his work he has generated bonds of friendship, joy, and learning. These cross-cultural collaborations between continents have been a rich and rewarding adventure, consolidating his belief in the importance of art and the power of communities.
Address:
Turnhalle Breitenrain, Turnweg 3, 3013 Bern
Trainings Mestre Carlão & CM Urubu
10:00 – 17:30
Roda
17:30 – 19:00 +++ Party!
Prices
Normalpreis: 75.- Early Bird: 60.- (per IBAN, 0767332653) Professoras/es : 30.- Professoras/es mit alunos: 0.-
Scroll to Top